Wettbewerb

Ergebnisse der Gartenbegehungen 2016
in Vereinen mit über 75 Parzellen:

Bei Winfried Lüders (r.) in der Anlage "Vietingshof I" in Parchim

Der Regionalverband der Gartenfreunde Parchim e.V. führt seit einigen Jahren (mit Unterbrechungen) seine Gartenbegehungen durch und bewertet nach einem Punktesystem die Anlagen. 2016 wurden die Vereine besucht, die mehr als 75 Kleingärten bewirtschaften.

Diese Begehungen haben zwei wesentliche Aufgaben. Zum einen fließen die Ergebnisse in den Wettbewerb ein und zum anderen kommt man miteinander ins Gespräch. „Beim Wettbewerb wird vor allem darauf geachtet, dass die Vorgaben des Bundeskleingartengesetzes eingehalten werden“, so der geschäftsführende Vorstand. Bei der Begehung wird nicht akribisch nach Fehlern gesucht, sondern es geht um den Gesamteindruck und um Hinweise zur besseren Umsetzung der bestehenden Vorschriften wie das Bundeskleingartengesetz, der Vereinssatzung usw.

Jedes Jurymitglied, darunter auch Gartenfreunde aus dem Kreisverband der Gartenfreunde Güstrow, verteilt seine Punkte, die später per Computer erfasst werden und diese dienen dann der Ermittlung der besten Vereine.

  • 1. Platz: Vietingseck, Parchim 204 Punkte

  • 2. Platz: Schöne Aussicht, Crivitz 201 Punkte

  • 3. Platz: Am Kamp, Parchim 174 Punkte

  • 4. Platz: Herrrenteiche, Parchim 147 Punkte

  • 5. Platz: Hoffmannsruh, Parchim129 Punkte

  • Die weiteren Platzierungen sind in der Geschäftsstelle zu erfahren

Ehrung der Sieger und Platzierten im Gartenwettbewerb 2016 für Vereine mit mehr als 75 Parzellen.
Manfred Egerland (M.) vom Parchimer Verein "Vietingseck" (1. Platz), Roland Block (r.) vom Crivitzer Verein "Schöne Aussicht" errang den 2. Platz und Klaus-Jürgen Pieper (l.) vom Parchimer Verein "Am Kamp" errang den dritten Platz.

Impressum | Hinweis